Fischart:
Zander
Länge:
96 cm
Gewicht:
10000 Gramm
Datum:
06.09.2020
Gewässer:
RMD-Kanal
Köder:
Köderfisch
Fänger:
Willibald Braun

Am Sonntag den 6.9.20 ging ich mit meinem Neffen Kreuzer Jenzi zum angeln. Da unsere Vereinsgewässer wegen dem Königsfischen gesperrt waren entschlossen wir, unser Glück an dem Europakanal zu versuchen. Nachdem mein Neffe ein paar Weißfische gefangen hatte, nahm ich ein 12 cm langes Rotauge, tötete es waidgerecht und zog es durch ein Vorfach mit Zwillingshaken. Den Köder setzte ich mit einem Tirolerhölzl mitten in den Kanal. Um ca. 20 Uhr neigte sich meine Angel etwas, sodass mein Neffe meinte ich hätte einen Biss. Doch wie ich das Wasser beobachtete wurde mir klar, dass das nur der Schleusvorgang sein kann…irgendwann ließ es mir aber keine Ruhe und ich versuchte die Montage wieder einzukurbeln. Allerdings was dann geschah, trieb meinen Puls in die Höhe. Erst dachte ich es wäre ein dicker Aal, da der Fisch relativ lange auf 4m Wassertiefe stehen blieb. Doch  nach stärkeren Schlägen wusste ich, dass es ein größerer Zander sein muss. Nach kurzem Drill konnte ich den Fisch in den Kescher steuern!! mit 96cm und 10kg war es bereits mein 4 Zander in dieser Größenordnung.  Umso mehr war die Freude, dass es auch mit meinem Neffen geklappt hat.

Petri!

Menü