letzte Änderung:

21.05.2017

Willkommen auf der Homepage des

gegr. 1905

Der Fischereiverein Neumarkt i.d. OPf.e.V. gehört zu den größten Fischereivereinen des FV-Oberpfalz und des Landesfischereiverbandes Bayern. Mit 1100 Mitgliedern verfügt er über ca.164 ha befischbare Wasserfläche. Den Vereinsmitgliedern stehen dazu Teile der Weißen Laber und Schwarzen Laber, der Pilsach, der Schwarzach, des Pilsach- Leitgraben, der Altmühl in der Nähe von Beilngries, Baggerseen bei Badanhausen und ein Angelsee bei Seligenporten zur Verfügung.

Das “Fischerhaus” bei Sengenthal

Idyllisch in der Landschaft eingebettet, bietet die vor 150 Jahren geschaffene Wasserstraße für den gestressten Angler Ruhe, Entspannung und Erholung.
Ein, in Neumarkt niedergelassenes Angelgeschäft, versorgt die Fischer mit den benötigten Tageskarten, Angelutensilien, Ködern und mit kostenlosen Tips. Der Verein führt auch Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung durch. Infos darüber in den Angelgeschäften und per E-Mail

Neu2
Neu2
Neu2

Sehr geehrte Mitglieder des Fischereivereins Neumarkt i.d.OPf. e. V.,
liebe Angelfreunde,
die Vereinsverwaltung hat in Ihrer Sitzung vom 19.05.2017 die Durchführung einer außerordentlichen Hauptversammlung beschlossen.
Ziel der außerordentlichen Hauptversammlung ist die Wahl der Vorstände.
Zur Wahl stehen weiterhin die bisherigen Vorstände Markus Frank und Oliver Breindl. Der derzeit fehlende Dritte soll in dieser Hauptversammlung gefunden werden.
Die außerordentliche Hauptversammlung findet statt
am
Samstag, 24.06.2017,
um
18.00 Uhr,
an der Schleuse 32 in Sengenthal (Max Bögl Tor 3),
im
Festzelt des am Sonntag stattfindenden Fischerfestes.
 

Die Geschäfte führt aktuell der 2. Vorstand Markus Frank

Kontakt bitte über E-mail vorstand@fv-nm.de

Das Hauptgewässer ist der alte Ludwig-Donau- Main Kanal zwischen Unterölsbach und Rappersdorf mit ca. 30 km Länge, für das es auch Tageskarten für Besucher und Urlauber gibt

BesucherzaehlerZähler