letzte Änderung:

21.05.2018

Email

w.daehne@fv-nm.de

Willkommen auf der Homepage des

gegr. 1905

Schöner Altmühlhecht

image2mi

Obwohl die Altmühl in diesem Jahr, wohl auch wegen der Verkrautung der LDM-Nordstrecke, sehr intensiv befischt wurde und dabei schon viele gute Hechte und auch tolle Zander das Jahr über gefangen wurden, sind auch gegen Ende der Angelsaison noch gute Fänge möglich. Dies stellte Hans-Georg Schöls am 29.11.14 gegen 11.35 Uhr unter Beweis.
Nachdem er zunächst fast zwei Stunden lang im Gewässerabschnitt bei Töging versucht hatte, einen Zander zum Anbiss zu überreden, aber nur ein ca. 55 cm langer Hecht sich für das angebotene Rotauge interessierte, wechselte er einige Hundert Meter weiter zu seiner „Hecht-Spezialstelle“, die ihm in den letzten Jahren regelmäßig einen schönen Hecht beschert hatte. Gleich beim ersten Wurf verschwand sein geschlepptes Rotauge von ca. 15 cm Länge in einem mächtigen Schwall. Nach dem Anhieb stürmte der Hecht in einer rasanten Flucht bis fast auf die andere Flussseite, so dass dem Angler klar war, dass er ein besseres Exemplar der Gattung esox lucius gehakt hatte.

Nach ca. drei Minuten war die feiste Hechtdame, die anscheinend schon gut für den bevorstehenden Winter und die folgende Laichzeit vorgesorgt hatte (siehe Bild), aber mit ihren Kräften am Ende und konnte sicher gelandet werden. Bei einer Länge von 95,5 cm zeigte die Waage 6740 Gramm an.