letzte Änderung:

21.05.2018

Email

w.daehne@fv-nm.de

Willkommen auf der Homepage des

gegr. 1905

Prachtzander aus dem RD- Kanal

Wie bereits im Juni (siehe Bericht !) konnte Hans-Georg Schöls innerhalb kurzer Zeit wieder drei prächtige Zander aus dem RMD-Kanal ziehen.Am 31.08. 2010 konnte ein 7,5 Pfund schweres Exemplar (74,5 cm) einem geschleppten Rotauge bei Berching nicht widerstehen. Am 01.09. verleibte sich ein 85 cm-Exemplar mit 12 Pfund Gewicht ein totes Rotauge von ca. 18 cm Länge nach einer Ansitzzeit von nur 10 Minuten ein (Fangort Nähe Michelbach).

Die Krönung dieser Serie war aber am 17.09. 2010 ein Zander von 95 cm Länge, der ein Gewicht von 17 Pfund auf die Waage brachte ( siehe Photo!). Dieses Prachtexemplar biss in der Nähe von Berching auf ein totes, aufgeschnittenes Rotauge von ca. 16 cm, das am Tiroler Hölzl angeboten worden war.
Interessant ist vielleicht auch die Vorgeschichte. Zunächst wollte der Fänger in die Kehre oberhalb von Bachhausen, die aber bereits mit fünf Anglern besetzt war. Anschließend steuerte der Angler einen Platz unterhalb des Schleusenbereichs von Bachhausen an, der aber ebenfalls bereits von unseren Gewässeraufsehern Manfred Schmitt und Bernhard Hofmann belegt war. Statt zu fischen wurde nun fast eine Stunde gefachsimpelt. Da die Fischerkollegen keinen Biss verzeichnen konnten und es inzwischen bereits 21.15 Uhr war, wollte Hans-Georg Schöls schon gar nicht mehr die Angel auspacken. Doch im letzten Moment entschloss er sich zu einem Stellungswechsel Richtung Berching, wo im Petrus bereits nach wenigen Minuten Glück brachte.

Fazit: Ohne Glück geht beim Fischen gar nichts und dieses Glück hatte unser Mitglied in den letzten Wochen im Übermaß, wofür er Petrus auch sehr dankbar ist.