letzte Änderung:

21.06. 2017

Email

w.daehne@fv-nm.de

Willkommen auf der Homepage des

Fischfrikadellen aus Weißfischen (Brassen und Rotaugen)

Dieses Rezept schickte uns per E-Mail Sportfreund Gerhardt Schmidt aus Osterholz-Scharmbeck (Niedersachsen) An dieser Stelle herzlichen Dank dafür.

Zutaten für ca. 12 Frikadellen

1 kg Fisch (ausgenommen, geschuppt und ohne Kopf)
2 eingeweichte Brötchen
2 kleine Zwiebeln
2 Eier
50 gr. Butter
1 Bd. Petersilie
200 gr. Paniermehl
100 gr. Butterschmalz
1 Btl. Bratfischgewürz (Ubena)
etwas  Pfeffer

Zubereitung:

Den Fisch in reichlich Wasser ca. 7 Minuten kochen, anschließend abtropfen und abkühlen lassen. Die kleingehackten Zwiebeln in der Butter glasig dünsten.

Den abgekühlten Fisch weitestgehend von den Gräten befreien und mit den eingeweichten Brötchen zusammen durch den Fleischwolf drehen. Die Fisch-Brötchenmasse in eine große Schüssel geben und mit den in Butter glasierten Zwiebeln, den Eiern, der Petersilie, dem Pfeffer und dem Fischgewürz vermengen.

Anschließend aus der Masse handgroße Frikadellen formen, in Paniermehl wenden und in dem Butterschmalz braten.

 Guten Appetit